Die Organisator*innen

Heinz D. Heisl

Autor («Wir haben leider Diebe im Haus», 2018 oder «Greiner» 2009 ), Komponist und Musiker «BaldWiena FolksWaisen» und «Intimspray». Bei Sprachsalz Vereinsvorstand und zuständig für Programmierung .

Elias Schneitter

Autor (zuletzt der Roman «Ein gutes Pferd zieht noch einmal» und «Fußball ist auch bei Regen schön» Verleger der Edition BAES, bei Sprachsalz zuständig für Finanzen und Organisation, zweiter Vereinsvorstand.

Max Hafele

Kommunikationsfachmann, Gesamtverkaufsleiter Tiroler Tageszeitung. Bei Sprachsalz zuständig für PR und Sponsoring

Magdalena Kauz

Selbstständige Trainerin; Video-Journalistin und Autorin ( in Arbeit das Sachbuch «Assoziative Filmsprache», Herbert von Halem Verlag 2021). Bei Sprachsalz zuständig für Programmierung und Organisation, 2020 auch Live-Regie des Festivals.

Ulrike Wörner

Studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften, Germanistik und Politik in Stuttgart und arbeitet als Geschäftsführerin des FBK Baden-Württemberg – Autorenbegegnungen für Kinder und Jugendliche. Sie ist Jurymitglied für Literaturpreise und -stipendien und seit 1999 Dozentin für literarisches Schreiben im In- und Ausland. Bei Sprachsalz als Kuratorin und Organisatorin tätig.

Boris Schön

Boris Schön arbeitete nach seinem Germanistikstudium in Verlagen, im Buchhandel und ist seit 2017 für das Veranstaltungsmanagement in der Innsbrucker Stadtbibliothek verantwortlich. Bei Sprachsalz zuständig für Programmierung und Organisation.

 

 

Valerie Besl

Macht Medienarbeit, PR und organisiert Veranstaltungen und kuratiert Projekte mit Schwerpunkt Literatur, Film und Theater in Wien. Bei Sprachsalz zuständig für Pressearbeit. Mehr Informationen unter www.vielseitig.co.at.

Urs heinz Aerni

Freier Journalist und Vogelbeobachter, Kolumnist für die Bündner Woche, Korrespondent «Buchreport» Dortmund und Kulturmacher Hotel Schweizerhof Lenzerheide. Autor von «Lugano – Konstanz» (2020), «Bivio – Leipzig» (2011), Herausgeber der Anthologie «Zimmerservice» (2015). Bei Sprachsalz sonst zuständig für Programmierung und Organisation, dieses Jahr macht er Pause bei Sprachsalz.


Stimmen & spezielle Gäste

Ernst Gossner

© sprachsalz
© sprachsalz

Ernst begann als Performer im Pfarrsaal Sieglanger, der Axamer Klause, Pascha und dann als Schauspieler am Tiroler Landestheater. Zehn Jahre und fünfzig Theaterstücke später sein erster Film "Flucht" als Regisseur. Die nahm er wörtlich, als er an die renommierte Filmschule des American Film Institutes nach Los Angeles berufen wurde. Seitdem ist Ernst dem Film verschrieben; 2005 gründete er seine Produktionsfirma Vent Productions in Los Angeles, mit der er seinen mehrfach preisgekrönten Debut-Spielfilm "South of Pico“ produzierte. Nach dem Dokumentarfilm "Global Warning" inszenierte und produzierte Ernst seinen zweiten internationalen Spielfilm "Der Stille Berg“, der sich weltweit in mehr als 60 Länder verkaufte. Derzeit befindet sich Ernst in der Post-Produktion zu einem Dokumentarfilm über die Befreiung von Mauthausen. Ein Spielfilm darüber, basierend auf dem Roman von Iakovos Kambantellis, ist in Arbeit.

 

Ernst Gossner liest die Texte von  –  Jack Hirschman, ­Lawrence Ferlinghetti, Stewart O’Nan und Tot Taylor.

 

Konstanze Breitebner

Ganz besonders freuen wir uns auch auf diese neue Stimme bei Sprachsalz. Constanze Breitebner hat zahlreiche Bühnen bespielt, vom Wiener Ensemble Theater, Wiener Volkstheater und nach diversen Engagements an bundesdeutschen Bühnen im Wiener Volkstheater. Viele kennen sie auch aus TV und Kino, seit einigen Jahren aber auch als erfolgreiche Bühnen- und Drehbuchautorin («Meine Tochter nicht», «800Gramm Leben»).

Herzensangelegenheit ist ihr die alljährliche Begrüßung der internationalen Delegationen am Gedenktag zur Befreiung im ehem. KZ Mauthausen, die 2020 am 10. Mai virtuell stattfand und auf ORF III ausgestrahlt wurde. Ihre Präsentation der Wanderausstellung der ÖBB «Verdrängte Jahre – Bahn und Nationalsozialismus» begann in Österreich, ging nach Brüssel, Tel Aviv und Mauthausen im Gedenkjahr – seit Jahren eine für sie spannende, berührende Reise.

 

Konstanze Breitebner leiht dieses Jahr ihre Stimme Marie Modiano, Sayaka Murata, Annie Proulx und A. L. Kennedy.

www.konstanzebreitebner.com

Hanspeter Müller-Drossaart

Eigentlich wäre er ja dieses Jahr als Autor geladen gewesen, denn der multitalentierte Schweizer Schauspieler (und Mundart- und Witze-Erzähler) schreibt auch Literatur: Aber er war sofort bereit, uns heuer als Schauspieler seine geschätzte Stimme zu leihen, als er vom umständehalber anderen Sprachsalz las – und dann nächstes Jahr als Autor zu kommen (vielleicht dann sogar wieder leibhaftig und nicht im Live-Stream).

Der Öffentlichkeit ist Hanspeter Müller-Drossaart durch seine Auftritte in TV- und Film-Produktionen wie Etwa «Grounding» (Mario Corti) oder in der Serie «Bozenkrimi» auf ARD sowie durch seine Tätigkeit als Vorleser bei Radio und Fernsehen (Literaturclub SRF/3sat) bekannt. Er hat aber ebenso auf diversen Bühnen gewirkt, Theater am Neumarkt Zürich, Schauspielhaus Zürich und – Burgtheater Wien.

 

Hans-Peter Müller Drossaart leiht dieses Jahr seine Stimme Ocean Vuong, Ben Lerner und Richard Russo.

www.hanspeter-mueller-drossaart.com

 

Hanspeter Düsi Künzler

2017 war er unter anderem mit seiner Jackson Biographie als Autor bei Sprachsalz und seither als Moderator beim neuen Festival-Programm-Punkt «Amuse Bouche» mit dabei. Seine Erfahrung im Umgang mit Geschichten zur und um Musik ist ein erfreulicher und großer Zugewinn auch für unser Publikum, dessen Gunst er sozusagen blitzartig erobert hatte. «Düsi» moderiert dieses Jahr gemeinsam mit Heinz D. Heisl den Livestream.

www.hanspeterkuenzler.com/

 

Bodo Hell

Wenn Bodo Hell nicht gerade wie jeden Sommer auf der Alm ist und seine 70 Rinder und 6 Geißen auf den Dachsteinhöhen hütet, schreibt er unermüdlich (zuletzt «Ötzi 1991991 eine Rekapitulation» Bibliothek der Provinz 2019; «Auffahrt neue Hagiographien», Literaturverlag Droschl, Graz 2019), macht Performances und ist da und dort zu hören in Wein und anderswo. Und wir sind ihm dieses Jahr sehr dankbar, weil er Friederike Mayröcker, mit der er künstlerisch und freundschaftlich seit langem verbunden ist, in ihren digitalen Ausflug zu Sprachsalz begleitet, und sie in Wien betreuen und vorstellen wird.

Bodo Hell begleitet Friederike Mayröcker.

www.bodohell.at/

 


Die Mitarbeitenden

Sie sind für Sie da: Im Festivalbüro, als "Taxi"-Fahrer*innen, hinter den Kameras, im Regieraum, an den Mikrofonen, als Moderator*innen und an vielen weiteren Schnittstellen des Festivals: Und sie sind nicht irgendwer, sondern unserem Motto "Autor*innen für Autor*innen" getreu, ebenfalls Spracharbeiter*innen und Autor*innen, ohne die Sprachsalz nicht möglich wäre.

Florian Anich - Tontechnik, Videotechnik, TD

Glücklich, seit vielen Jahren die unterschiedlichsten Beschallungsaufgaben lösen zu dürfen. Freut sich jedes Jahr aufs Sprachsalz, aber dieses Jahr besonders, weil spannende technische Herausforderung. Gerne in der Natur, aber auch in der Stadt unterwegs.

Tamara Diepold – Kamera Livestream
1993 in der Steiermark geboren und in einem idyllischen Dörfchen groß geworden. Da es dort nicht viel zu tun gab, vertrieb sie sich die Zeit gerne mit Büchern und Hörbüchern. Hat während dem Bachelorstudium der Medien- und Kommunikationswissenschaften ihre Liebe zum Filme machen entdeckt. Nach dem Studium an der  Dokumentarfilmschule ZeLIG ist sie nun Kamerafrau.

Martin Fritz Betreuung Livestream

Studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Deutsche Philologie. War Teil der 1. Innsbrucker Lesebühne „Text ohne Reiter“, ist Teil der Innsbrucker Lesebühne „FHK5K“. Zuletzt erschienen: „Die Vorbereitung der Tiere“ (2020). Weblog:

https://assotsiationsklimbim.twoday.net

 

Julian Giacomuzzi  Videos, Kamera Livestream

1997 in Tokio, Japan, geboren, später in Innsbruck, Österreich, aufgewachsen. Hat schon sehr bald seine Liebe zum Film entdeckt und konnte durch seine Kameraarbeit am Diplomfilm „Theodor“ die ZeLIG - Schule für Dokumentarfilm, Fernsehen und Neue Medien in Bozen mit Auszeichnung abschließen. Hat in diversen Abteilungen an Dokumentar- und Spielfilmen gearbeitet. Bald zieht es ihn in die nächste Stadt, nach Wien.

 

Peter Giacomuzzi  Moderation und anderes

aufgewachsen in südtirol, dann in nordtirol, dann wieder in südtirol. ein echt zerrütteter. und dann kamen die bumserjahre. eine verheehrende kindheit und jugend, daher ab nach japan und mit hiraides katze freundschaft geschlossen. besteht auf kleinschreibung. der rest ist normal.
www.petergiacomuzzi.com

 

Renate Giacomuzzi – Moderation und anderes

Hat Komparatistik studiert, 17 Jahre in Japan unterrichtet, hat sich spät aber doch in Innsbruck im Fachberich Angewandte Literaturwissenschaft und Literaturvermittlung habilitiert; lehrt und arbeitet als Senior Scientist am Institut für Germanistik und im Innsbrucker Zeitungsarchiv der Universität Innsbruck. Sie hat u.a. mit Peter Giacomuzzi die Bände "Nach Japan" (Konkursbuch Verlag 2005) und "Once Upon a Time / Es war einmal Fukushima" (edition baes) 2012 herausgegeben.

Rebecca Heinrich - Betreuung Livestream

Rebecca Heinrich, *1995, Studium der Germanistik, Romanistik und Pädagogik in Innsbruck und Marseille. Autorin, Lyrikerin, Slam-Poetin, Kunstdidaktikerin sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Freiburg. Literarischer Auftritt seit 2013 in ganz Europa und seit 2014 Leitung von deutsch- und französischsprachigen Textwerkstätten zu literarischem Schreiben. Gründungsmitglied der Lesebühnen «FHK5K» und «wir machen halt lyrik», des Künstlerinnenkollektivs «dreiundzwanzigminuseins» sowie des Poetry-Slam-Teams «Keine halbe Beschreibung». Teilnahme an zahlreichen internationalen Poetry-Slam-Meister*innenschaften. Herausgeberin des Literaturforums «Rausgeschrieben“» Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, Anthologien sowie in der Edition Baes: «aus gegebenem anlass» Lyrik und Slam-Poetry (2018). www.rebecca-heinrich.com

Isolde Kiefer-Ikeda – moderiert und übersetzt Sayaka Murata

Isolde Kiefer-Ikeda hat fast die Hälfte ihres Lebens in Japan verbracht. Dort an der Uni gearbeitet, Theaterstücke, Erzählungen und Lyrik aus dem Japanischen ins Deutsche übersetzt und für zahlreiche japanische Filme deutsche Untertitel erstellt.

 

Alexander Kluy - Moderationen und Gespräche

Autor, Journalist, Kritiker. Regelmäßig zu lesen u. a. in «Der Standard», «Buchkultur», «wina. das jüdische stadtmagazin», «Psychologie Heute». Zahlreiche Veröffentlichungen. Hat u. a. Biografien über Clint Eastwood, Alfred Adler, Alfred Hitchcock, George Grosz und Joachim Ringelnatz geschrieben und viele Anthologien und Lesebücher herausgegeben, zuletzt «Lichtenberg zum Vergnügen» (Reclam, 2020).

 

Hubert Nedwed – Fahrdienste, technische Assistenz und anderes

Schlagzeuger «Intimspray». Mag Bücher zum Hören und deshalb auch alles, was mit Mikrofonen, Stimme und Instrumenten zu tun hat.

Yves Noir Fotos und Livestream

Ist in Strasbourg/F geboren und aufgewachsen und lebt seit 1985 in Deutschland. Er arbeitet seit 1995 als freier Fotograf und seit 2003 als Dozent für Fotografie. Zusammen mit Ulrike Wörner und Tilman Rau veröffentlichte er «Erzählendes Schreiben im Unterricht: Werkstätten für Skizzen, Prosatexte, Fotografie» Sachbuch 2013 Klett Kallmeyer.

Stefanie Pointl Betreuung Livestream

Geboren und aufgewachsen in Oberösterreich, studierte Anglistik und Amerikanistik in Salzburg, Wien und Manchester. Derzeit Praktikantin bei Edition BAES. Lebt in Wien.

Ulrike Söllner-Fürst diverses

 

Literaturwissenschafterin, Leserin, mag alle Häfen, in denen Literatur vor Anker geht, freut sich auf Begegnungen mit Autoren und Publikum.

 

Sabine Steiner – Assistentin der Organisation, Festivalbüro

Ist durch die Arbeit am Festival vielen Autorinnen und Autoren begegnet und hat dadurch einen sehr interessanten Zugang zur Literatur gefunden. Eine tolle Bereicherung.

Heinz Tobler – Live-Regie

Geboren in Basel, ist Produzent und Musiker bei EyeMix GmbH. Filmt, schneidet, textet, produziert Filme und Reportagen für SRF und Web. Komponiert Songs für diverse Bands. Neustes Projekt: «Passion Fire» mit Marc Storace (Krokus) und Marc Linn (Gotthard).

 

 

Regula Tobler – Aufnahmeleitung und diverses
Geboren in Solothurn, ist TV-Journalistin, Filmautorin und Medientrainerin. Div. Dokumentarfilme zuletzt erschien „Susanna und der Brustkrebs“. Mitgründerin der Internetplattform die-Redaktion.org. Liebt gute Bücher.

Benjamin Stolz – Betreuung Livestream, Assistenz Regie

Germanistikstudent und freier Journalist. Glücklich gefangen zwischen Hochkultur und Lohnarbeit. «DerStolzvonInnsbruck» ist auch auf Twitter. Bei Sprachsalz ist er Ihr persönlicher Torwart.

Carmen Sulzenbacher – Betreuung Livestream

Studium der Psychologie und Kritischen Geschlechter- und Sozialforschung. Hauptberuflich Geschäftsleitung BRUX / Freies Theater Innsbruck, außerdem Korrekturleserin der Spatzenpost. Organisiert leidenschaftlich gerne Kultur- und Literaturveranstaltungen (u.a. Ö-Slam in Innsbruck 2015, Prosafestival Innsbruck), liebt Buffy the Vampire Slayer und Katzen aller Art.