Stimmen & Gespräche

Ariela Sarbacher

©Matthias Zuppiger
©Matthias Zuppiger

 Ariela wurde in Zürich geboren. Ausbildung an der Schauspielakademie Zürich, Theater-Engagements in Deutschland, am Stadttheater Heidelberg (1987 – 1990) und an der Bremer Shakespeare Company (1991 – 1996).

2002 Gründung der Schule EINFLUSS, Ausbildungen in England, Deutschland und in der Schweiz zur Taiji- und Qigong- sowie zur Pilates-Lehrerin. CAS Coaching (IAP Zürich), CAS Stimme und Sprechen (zhdk Zürich), Faszientraining-Ausbildung und seit 2015 in Focusing-Ausbildung. 2016 Weiter – und Ausbildung zur Stimmtrainerin bei Kristin Linklater.

Seit 2012 Entwicklung des eigenen Präsenztraining „EINFLUSS – professionell & persönlich auftreten“, das sie für Moderatoren, Autoren, scheue Menschen und Schauspieler anbietet. Schreibt seit 2011 für ihren Blog «Stadternte», macht Lesungen und spielt Theater. 

Ariela Sarbacher liest die Texte von Alina Simone und Viv Albertine auf Deutsch.


Ernst Gossner

© sprachsalz
© sprachsalz

ßo

Ernst begann als Performer im Pfarrsaal Sieglanger, der Axamer Klause, Pascha und dann als Schauspieler am Tiroler Landestheater. Zehn Jahre und fünfzig Theaterstücke später sein erster Film "Flucht" als Regisseur. Die nahm er wörtlich, als er an die renommierte Filmschule des American Film Institutes nach Los Angeles berufen wurde. Seitdem ist Ernst dem Film verschrieben; 2005 gründete er seine Produktionsfirma Vent Productions in Los Angeles, mit der er seinen mehrfach preisgekrönten Debut-Spielfilm "South of Pico" (Buch, Regie und Produzent) produzierte. Nach seinem ersten Dokumentarfilm "Global Warning" inszenierte und produzierte Ernst seinen zweiten internationalen Spielfilm "Der stille Berg" mit Claudia Cardinale, William Moseley (Narnia) und Fritz Karl. Das monumentale Tiroler Familienepos angesiedelt im Gebirgskrieg der Dolomiten wurde bisher in über 60 Länder weltweit verkauft. Ernst bereitet derzeit den internationalen Spielfilm "The Smell of Freedom" basierend auf Iakovos Kambanellis Buch "Mauthausen" vor. Ernst Gossner lebt und arbeitet in Los Angeles & Wien. 

Ernst Gossner liest die Texte von John Cleese, Jón Gnarr und Jeremy Reed auf Deutsch.

 


Alexander Kluy

© Kluy
© Kluy

 Autor, Journalist, Kritiker. Studium der Germanistik und Amerikanistik in München. Regelmäßig zu lesen u. a. in «Der Standard», «Buchkultur», «wina. das jüdische stadtmagazin», «Psychologie Heute». Autor und Herausgeber vieler Bücher, zuletzt «Der Eiffelturm. Geschichte und Geschichten» (2014 Matthes & Seitz Berlin Verlag) und «Joachim Ringelnatz. Die Biografie» (2015 Osburg Verlag).

 

Alexander Kluy leitet Gespräche und moderiert.


Alexandra Stäheli

© stäheli
© stäheli

Arbeitet in der Kulturabteilung einer Schweizer Stiftung und ist als freie Journalistin tätig. Fühlt sich nach langer Rekonvaleszenz vom Germanistikstudium wieder stärker zum Vermitteln (und Verfassen) von Belletristik hingezogen. Sie begleitet und moderiert die Lesung von Iman Humaidan.

 


Irene Heisz

«Irene Heisz ist freie Journalistin, Autorin und Moderation und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Innsbruck.» So kurz möchte sie sich hier beschieben haben: Wir aber freuen uns sehr, dass die bekannte Tiroler Stimme bei uns wieder dabei ist und den  Auftrtitt von John Cleese am Sonntag moderieren wird.

 

Lesen Sie auch von ihr unter:  www.zauberfuchs.com