Stimmen & Gespräche


Ernst Gossner

© sprachsalz
© sprachsalz

Ernst begann als Performer im Pfarrsaal Sieglanger, der Axamer Klause, Pascha und dann als Schauspieler am Tiroler Landestheater. Zehn Jahre und fünfzig Theaterstücke später sein erster Film "Flucht" als Regisseur. Die nahm er wörtlich, als er an die renommierte Filmschule des American Film Institutes nach Los Angeles berufen wurde. Seitdem ist Ernst dem Film verschrieben; 2005 gründete er seine Produktionsfirma Vent Productions in Los Angeles, mit der er seinen mehrfach preisgekrönten Debut-Spielfilm "South of Pico" (Buch, Regie und Produzent) produzierte. Nach seinem ersten Dokumentarfilm "Global Warning" inszenierte und produzierte Ernst seinen zweiten internationalen Spielfilm "Der stille Berg". Derzeit bereitet Ernst „The Glorious Bastard“ vor. Die wahre Geschichte des echten Inglorious Bastard, Fredi Mayer. Der übrigens mit Hilfe von ein paar todesmutigen Menschen (davon viele, viele Frauen) Tirol von den Nazis mit befreit hat.

 

Ernst Gossner liest die Texte von David Vann, Josh Weil auf Deutsch.

 


Alexander Kluy

© Kluy
© Kluy

Autor, Journalist, Kritiker. Studium der Germanistik und Amerikanistik in München. Regelmäßig zu lesen u. a. in «Der Standard», «Buchkultur», «wina. das jüdische stadtmagazin», «Psychologie Heute». Autor und Herausgeber vieler Bücher, zuletzt «Der Eiffelturm. Geschichte und Geschichten» (2014), «Joachim Ringelnatz. Die Biografie» (2015) und «1 Kilo Kultur» (2017). Demnächst erscheinen außerdem die Biographie „George Grosz. König ohne Land“ (DVA) und das Lesebuch „Vom Glück der Melancholie“ (Reclam). Ist zum Glück nie melancholisch, wenn er nach Tirol kommt.

 

Alexander Kluy leitet Gespräche und moderiert.

 


Brigitte Zeh

© Mathias Bothor
© Mathias Bothor

 Brigitte Zeh wurde 1975 in Ruit, Ostfildern, Baden-Württemberg geboren. Schon früh spürte sie ihr Talent für Musik, Tanz und das Schauspiel. Das Staatstheater Stuttgart gehörte zu ihren ersten Auftrittsorten. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Universität der Künste Berlin und trat auch schon schnell in Fernsehfilmen auf wie «Doppelter Einsatz» oder «Die Cleveren“. Dann ging es Schlag auf Schlag mit Engagements für den „Tatort“, „Das Fremde in mir» oder «Wie Männer über Frauen reden». Mit Christoph Waltz spielte sie im Film «Das Geheimnis im Wald» und mit Til Schweiger im «Keinohrhasen». Zur Zeit dreht sie die Fortsetzung der Erfolgsserie „ Magda macht das schon“. Die heute in Berlin lebende Schauspielerin brilliert zudem immer wieder auf Theaterbühnen und dies auch auf Schwedisch - zum Beispiel in Malmö. Bei der Pforzheimer Ausgabe von Sprachsalz hat sie alle begeistert - und nun reist sie zu Sprachsalz nach Hall.

 

Brigitte Zeh liest die Texte von Vigdis Hjorth und  A. L. Kennedy auf Deutsch.