Erinnerungen an besondere Gäste

Einige Gesichter sind auch in diesem Jahr verschwunden, und ihre Texte werden hoffentlich noch lange klingen. Werner Kofler ist am 8. Dezember 2012 gestorben, am 24. Januar 2012 Carl Weissner, der uns kurz davor noch energiegeladen begeisterte. Und der große Georg Kreisler, der uns versprochen hatte, zum Jubiläum 2012 zu kommen - er starb am 22. November 2011. Seinen legendären Auftritt bei Sprachsalz 2010 noch einmal miterleben können Sie hier.

Erinnerungen an besondere Gäste: 2011

Janine Pommy Vega beim Auftritt am Samstag Abend
Janine Pommy Vega beim Auftritt am Samstag Abend

„Chaque mot écrit est une victoire contre la mort.“ „Jedes geschriebene Wort ist ein Sieg gegen den Tod“, schreibt der letztjährige Gast
Michel Butor. Deshalb schreiben wir an dieser Stelle auch über Gäste, die nicht mehr bei uns sein können: Kurz nach dem Festival, am 30.10.2010, ist Michel Butors Frau Marie-Jo, die ihn zum Festival begleitet hatte,  gestorben. Peter O. Chotjewitz, der Sprachsalz 2006 beglückt hatte, ist am 15.12.2010 in Stuttgart gestorben. Im gleichen Jahr las bei uns Janine Pommy Vega, die am 23.12.2010 in New York starb. Und kurz danach, am 25.4.2011 starb auch ebendort der uns unvergessliche Ira Cohen. „We are the miracle riding the dust.“ Schrieb er in unser Gästebuch. Sie werden uns fehlen, beim Lesen, Zuhören und beim Feiern. Mögen sie in ihren Texten weiterleben!

 

mk


Ira Cohen signierte sein Bild, das der Maler Erich Sperger bei Sprachsalz 2005 malte. Und konnte natürlich ein Scherzchen nicht lassen.